B-Ligist findet neuen Trainer

Vielain übernimmt

28. Januar 2021, 18:07 Uhr

Wieder im Geschäft. Michael Vielain übernimmt den Club zur kommenden Saison.

Der B-Ligist SV Holzhausen/Erwitzen hat für die Saison 2021/2022 ein neuen Trainer gefunden. Michael Vielain übernimmt den HSV im Sommer. Dabei ist Vielain ein alter Bekannter in Holzhausen. Von 2001 bis 2005 war Vielain bereits dort aktiv. Nun kehrt der Brakeler zurück an die alte Wirkungsstätte und tritt dort im Sommer die Nachfolge von Süleyman Öztürk an. Zuletzt half Vielain bei der Spvg 20 Brakel III aus und zuvor war der Lizenzinhaber beim SV Ottbergen-Bruchhausen aktiv. 

"Wir freuen uns sehr, dass es mit Michael so schnell geklappt hat. Seit seinem ersten Engagement bei uns in Holzhausen ist der Draht nie abgerissen. Er war und ist ein Fußballverrückter, der bei seinen letzten Stationen besonders mit jungen Spielern sehr erfolgreich war. Das passt total zu unserer jungen Truppe und deshalb waren wir uns nach guten Gesprächen sehr schnell einig“, ist SV-Vorstand Heinz-Josef Böddeker überzeugt vom neuen Mann an der Seitenlinie.

Der Übungsleiter selbst ist ebenfalls voller Vorfreude: „Erst einmal möchte ich mich für das Vertrauen des Vereins bedanken. Besonders freut es mich, dass die Holzhauser Spieler mich als Trainer ins Gespräch gebracht haben. Ich hoffe, die Jungs sind ab der neuen Saison richtig gewillt und hängen sich voll rein, wenn es endlich wieder losgehen kann. Ich kenne das Umfeld und fast alle Spieler. Der SV hat eine junge, hungrige Truppe, der ich hoffentlich noch einiges beibringen kann.“, ist Vielain heiß auf den neuen Posten. Der frühere Torjäger hat erst vor wenigen Tagen seine Trainer B-Lizenz per Videokonferenz verlängert und bringt einiges an Erfahrung mit auf den Holzhauser Sportplatz.

Kommentieren