SG schnappt sich Bezirksligakicker

"Spannende und sehr lehrreiche fünf Jahre in der Bezirksliga"

23. Juni 2022, 09:42 Uhr

Trainer Daniel Bartoldus (links) und Neuzugang Lukas Rehrmann

Nach dem Klassenerhalt ist vor der Vorbereitung und dem Saisonstart 2022/23. So auch beim A-Ligisten SG Bühne/Körbecke die jetzt zwei Personalien fest gemacht haben. Trainer Daniel Bartoldus bleibt auch in der kommenden Spielzeit und als Neuzugang kommt Lukas Rehrmann vom Bezirksligisten VfR Borgentreich.

Daniel Bartoldus verlängert als Trainer

Die SG Bühne/Körbecke kann den 1.Neuzugang für die Saison 22/23 vermelden. Der 23 Jährige Lukas Rehrmann wechselt zu seinem Heimatverein zurück. Nach der A-Jugend hat Rehrmann mit dem Bezirksliga Aufstieg des VfR Borgentreich die SG in Richtung VfR verlassen. Er spielte mehr als fünf Jahre in Borgentreich wo er einiges an Erfahrung in der Bezirksliga sammeln konnte. Die SG bekommt mit Lukas Rehrmann allerdings nicht nur einen neuen Spieler für die Defensive , er wird zusätzlich Co-Trainer von Daniel Bartoldus.


Lukas Rehrmann meint selbst zu seinem Wechsel: „Erst einmal möchte ich mich nochmals auf diesem Wege bei allen Verantwortlichen und Spielern des VFR Borgentreich bedanken. Es waren für mich spannende und sehr lehrreiche 5 Jahre in der Bezirksliga. Nun werde ich zu meinem Heimatverein zurückkehren, der sich in den letzten Jahren auf und neben dem Platz enorm weiterentwickelt hat. Ich freue mich in den kommenden Wochen unter der Regie von Daniel Bartoldus in die Vorbereitung zu starten.“

Umso erfreulicher kann die SG Bühne/ Körbecke vermelden, dass auch Cheftrainer Daniel Bartoldus verlängert hat. Mit Daniel Bartoldus kann die SG sich weiterhin an einem Trainer erfreuen, der gerade in den letzten Monaten mit dem Nicht-Abstieg großes bei der SG bewirkt hat.

Auch Trainer Daniel Bartoldus freut sich: „Nach einer spannenden Saison kann ich mein Traineramt bei der SG Bühne/Körbecke noch nicht an den Haken hängen. Wir alle sind in den letzten Wochen noch näher zusammen gewachsen und deshalb möchte ich mit dem Team und Fans noch eine richtige Saison spielen. Ohne diese komische Wertung der letzten Saison. Ich freue mich auch wieder sehr auf die Zusammenarbeit mit Lukas. Er war früher mein A-Jugendspieler und mein Bezirksspieler beim VfR Borgentreich. Seine Erfahrung benötigen wir in der nächsten Saison auf dem Platz. Zusätzlich wird Lukas mich als Co-Trainer unterstützen.“

Kommentieren