Aufstiegsrunde

" Lust auf die B-Liga und werden es auch zeigen"

14. Juni 2022, 08:51 Uhr

Die SG Lütgeneder/Dössel ist in der Aufstiegsrunde dabei

Am Ende wird es für einen aus dem Quartett der C-Liga Meister bitter werden. Denn von den vier feststehenden Meister der Gruppen 1 bis 4 dürfen schlussendlich nur drei den Sprung in die Kreisliga B machen. Grund ist die Abstiegsregel in der Bezirksliga die sich durchgängig bis in die unterste Spielklasse durchzieht. Dieter Attelmann, Vorsitzender des Fussball-Ausschusses beschreibt gegenüber FubaNews. "Nach zwei BZL-Absteigern können nur drei C-Gruppensieger aufsteigen. Am 19.06. spielen dann die Verlierer um den letzten B-Liga Platz." Der Austragsort wird hier erst nach den beiden ersten Spielen bestimmt.

FC Nieheim II - SG Bühne/Körbecke II (Anstoß in Erkeln um 19:00 Uhr)

Der FC Nieheim II, Titelträger der Staffel 1, gewann in der Saison alle 20 Spiele und geht schon favorisiert in dieses Match gegen den Meister der Staffel 4, die SG Bühne/Körbecke II. 

Bühne/Körbecke Coach Fabian Richter meint mit Blick auf die Partie gegen Nieheim II. "Finde es vorab erstmal abseits dessen wer Meister wird nicht richtig, dass dieser nicht direkt aufsteigt. Ich würde es allen vier Mannschaften auf jeden Fall gönnen. Sehe bei dem Spiel Nieheim 2 in der Favoritenrolle. Einige haben wohl unter der Saison schon mal oben ausgeholfen in der Landesliga. Zusätzlich weiß man nicht ob vielleicht noch Kräfte von Nieheim 1 durch Rückkehr aus einer längeren Verletzungspausen oder ähnlichem nochmal bei 2 spielen könnten.

Sollten wir die Relegation aber annehmen werden wir natürlich antreten um zu gewinnen egal wer der Gegner ist.
Und dazu werden wir mit Funktionsteam, Mannschaft und Fans nochmal möglichst 120% reinhauen um die Saison mit dem Aufstieg zu krönen.

Wir haben in Vorbereitungsspielen gegen B-Ligisten auch gezeigt, dass wir bei einer Taktisch disziplinierten Leistung es mit stärkeren Mannschaften aufnehmen können. Das traue ich meinen Jungs auch zu. Danke schon mal an Nieheim 2 für die gute Kommunikation im Voraus. So konnten wir das Spiel auf Mittwoch Abend vorziehen, da wir Fronleichnam in Bühne Königsschießen haben."

Nieheim Coach Christian Reineke schildert. "Da sich im letzten Saisonspiel keiner verletzt hat, stehen uns alle Spieler bis auf die Langzeitverletzten zur Verfügung. Wir haben in der Liga
alle Spiele gewonnen und gehen daher selbstbewusst in die Partie. Bühne/Körbecke II ist ein für uns gänzlich unbekannter Gegner, wir wissen gar nicht was uns erwartet. Das wird eine spannende Aufgabe, auf die wir uns sehr freuen. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung aus der Käsehauptstadt."

TuS Lüchtringen II - SG Lütgeneder/Dössel (Anstoß in Tietelsen um 18:00 Uhr)

Das zweite Entscheidungsspiel findet am Donnerstag, 16. Juni in Tietelsen statt. Der TuS Lüchtringen II, holte sich in der Staffel II die Krone und ist gegen die SG Lütgeneder/Dössel, Meister der Staffel 3, sicher als Außenseiter zu betrachten. 


Jonathan Wilhelms, Coach der Spielgemeinschaft beschreibt die Situation vor dem Spiel. "Mein Team ist hochmotiviert und möchte die Saison mit dem Aufstieg krönen.
Zum Gegner aus Lüchtringen kann ich leider nicht viel sagen, aber da auch Lüchtringen II in ihrer Liga die Meisterschaft gewonnen hat, gehe ich auf jeden Fall von einem Gegner auf Augenhöhe aus. Das wird ein interessantes Spiel."

Freddy Risse, Trainer der Lüchtringer merkt an. "Wir gehen offen ins Spiel, meine Jungs haben Lust auf die B-Liga und werden es auch zeigen. Ich glaube durch die Entfernung der beiden Mannschaften kann man es recht schlecht einschätzen wie stark das andere Team ist. Ebenso haben die Gruppen der C-Ligen unterschiedliche Stärken. Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel."

Kommentieren