Vertrag bis Sommer 2022

Cheftrainer Frage geklärt am Köterberg

12. März 2021, 11:12 Uhr

Weiter Chef unterhalb des Köterberges - Andre Thiemann

Nord B-Ligist SV Fürstenau/Bödexen hat nach der Verkündung des neuen Co-Trainers Martin Skatulla (wir berichteten), auch die Verlängerung mit Cheftrainer Andre Thiemann bekannt gegeben. Der 38-jährige Nieheimer ist bereits seit Januar 2019 Coach der Fusionierten und wird dies jetzt bis Sommer 2022 bleiben.

Verantwortliche sind glücklich über die weitere Zusammenarbeit

Obmann Thomas Kister vom SV Fürstenau/Bödexen erklärte gegenüber FubaNews. „Andre Thiemann wird auch in der neuen Saison Trainer des SV Fürstenau-Bödexen sein. Wir sind mit seiner Arbeit und seinem Engagement rund um den Verein sehr zufrieden und wollen den eingeschlagenen Weg mit Andre gerne weitergehen! In den Gesprächen sind wir uns sehr schnell einig geworden und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit“.

Andre Thiemann (38) bestätigte seinen Verbleib im Köterbergstadion ebenfalls gegenüber unserem Portal. „Es ist richtig, dass ich als Trainer auch in die neue Saison gehen werde. Der Vorstand und ich schauen in die gleiche Richtung, was mir gefällt. Wir wollen Teil der Spitzengruppe in der Liga sein, die Qualität werden wir haben und die Herausforderung nehme ich somit gerne an. Der Austausch mit Thomas ist klasse und mich freut es, dass wir in Bezug auf die neue Saison schon richtig was auf den Weg gebracht haben. Der Kader bleibt zusammen und der ein oder andere Neuzugang ist in der Pipeline. Ich bin gerne Teil des Ganzen und freue mich schon jetzt auf die neue Saison.“

Kommentieren