Van Gorp sagt zu

A-Ligist klärt Torwartfrage

20. März 2021, 15:01 Uhr

Wechselt von Brakel nach Bad Driburg - Daniel van Gorp

Der TuS Bad Driburg ist auf der Suche nach Verstärkung auf der Torhüterposition fündig geworden und kann einen ehemaligen Jugendkicker des Clubs zu einer Rückkehr bewegen. Der ambitionierte A-Ligist, hat damit seinen Kader auf dieser Position verstärken können. 

Kisselev bekommt Konkurrenz

„Wir freuen uns, das wir für die Saison 2021 /22 auf der Torwartposition fündig geworden sind und neben unserem Denis Kisselev einen zweiten Keeper dazubekommen. Wir erweitern damit unser Torwart Team, da sich Henryk Ring entschieden hat, verdienterweise aktiv kürzer zu treten“, beschreibt Bad Driburgs sportlicher Leiter, Ingo Schulte gegenüber FubaNews.
 
Daniel van Gorp kommt von der Spvg. Brakel zum TUS. Daniel ist kein Unbekannter bei uns, hat er doch in der Jugend schon zwei Jahre in Driburg gekickt. Bis zur C-Jugend hat er in Brakel gespielt, bevor er dann 1 Jahr in Beverungen und eben beim TUS seine Jugendlaufbahn fortgesetzt hat. Seitdem ist Daniel wieder bei der Spvg. aktiv, wo er derzeit das Tor der Brakeler Bezirksliga Mannschaft, wenn denn gespielt wird, sauber hält“, betont Schulte.
 
Der 24 jährige ist Gesundheits- und Krankenpfleger und sein sportliches Ziel ist es, mit dem TUS in die Bezirksliga aufzusteigen. „Sollte es diese Saison dann nicht mehr klappen oder wenn doch, dann im nächsten Jahr die Klasse zu halten. Wir bekommen mit Daniel viel Qualität dazu und gesunder Wettbewerb auf der Torhüterposition tut der ganzen Mannschaft, auch im Training, sehr gut. Denis und Daniel kennen sich gut aus gemeinsamen Brakeler Zeiten und werden super harmonieren, da sind sich alle sicher. Wir freuen uns, dass er uns die Zusage gegeben hat und auf diese weitere Verstärkung in unserm Team“, führt Ingo Schulte weiter aus. 

Kommentieren